Kaufberatung: Top-9-CBD-Blüten 2020

CBD-Blüte aus Österreich

Sponsored links

CBD-Blüten sind 2020 in aller Munde – mit steigender Beliebtheit. Warum? Nicht jeder will sich berauschen und dennoch bietet CBD wohltuende Effekte auf Körper und Geist – einschließlich Entspannung und Stimmungsaufhellung!

Haben in Deutschland aktuell nur Cannabispatienten Zugang zu CBD-Blüten in pharmazeutischer Qualität, können Österreicher, Schweizer, Südtiroler und Luxemburger bereits ganz entspannt CBD-Gras kiffen.

Nachfolgend findest du die aktuell 9 vielleicht besten CBD-Grassorten, sowohl in puncto CBD-Gehalt als auch Aroma und Konsistenz. Lebst du in Deutschland, so solltest du wissen, dass CBD-Blüten als Betäubungsmittel eingestuft werden können obwohl aufgrund des geringen THC-Gehalts ein Rausch praktisch ausgeschlossen wird.

1. Skunk No.1

CBD-Blüten »Skunk No.1« von CBDNOL

CBG-Gehalt: 9–10 %

Aromaprofil: Skunk, harzig

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Skunk No.1 gibt’s ab 18 € bei CBDNOL!

Suchst du eine CBG-Sorten für den Eigenanbau (soweit legal), dann lohnt sich auch ein Blick auf CBG-Force von Dutch Passion. Darfst du legal anbauen, dann könnten auch Skunk #1 von Sensi Seeds und Skunk #1 von Dutch Passion interessant für dich sein.

2. Strawberry Cheese

Strawberry Cheese

CBD-Gehalt: 6–9 %

Aromaprofil: fruchtig, Skunk, harzig, erdig

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Strawberry Cheese gibt’s ab 18 € bei CBDNOL!

3. Super Lemon Haze

CBD-Blüten »Super Lemon Haze« von CBDNOL

CBD-Gehalt: 6–8 %

Aromaprofil: Zitrone, harzig, Haze

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Super Lemon Haze gibt’s ab 20 € bei CBDNOL!

4. Redwood Kush

CBD-Blüten »Redwood Kush« von CBDNOL

CBD-Gehalt: 8 %

Aromaprofil: fruchtig, holzig, erdig

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Redwood Kush gibt’s ab 20 € bei CBDNOL!

5. Pineapple Express

CBD-Gehalt: 6–8 %

Aromaprofil: fruchtig, erdig, holzig

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Pineapple Express gibt’s ab 18 € bei CBDNOL!

6. Amnesia Haze

CBD-Gehalt: 6–8 %

Aromaprofil: Zitrone, harzig, Haze

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Amnesia Haze gibt’s ab 18 € bei CBDNOL!

7. Blueberry

CBD-Gehalt: 6–8 %

Aromaprofil: Zitrone, harzig, Haze

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Blueberry gibt’s ab 18 € bei CBDNOL!

8. Gorilla Glue

CBD-Gehalt: 6–8 %

Aromaprofil: Zitrone, harzig, Haze

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Gorilla Glue gibt’s ab 20 € bei CBDNOL!

9. Northern Lights

CBD-Gehalt: 6–8 %

Aromaprofil: Zitrone, harzig, Haze

Anbauart: biologisch

Anbauland: Österreich

Wo die CBD-Blüten kaufen? Northern Lights gibt’s ab 20 € bei CBDNOL!

Mehr über CBD-Blüten

Tatsächlich war CBD-Gras schon lange als in Form von Nutzhanfblüten – zu früheren Tagen ungenießbare Blütenstände mit Samen – verfügbar, doch wegen fehlender Fermentierung meist recht kratzig (und zum inhalieren praktisch unbrauchbar).

Mit Bekanntwerden der medizinischen Vorzüge und der Wiederentdeckung von Hanf als Wellness- und Genussmittel, kamen später erstmal fermentierte Blüten auf den Markt. Doch zeigten diese noch recht magere CBD-Gehalte (um die 2–4%).

Erst als passionierte Gärtner zu experimentieren begannen, entstanden immer stärkere Sorten, die mittels professioneller Fermentierung sogar manchmal Gourmetqualität hervorbrachten.

Stand heute, liegen die CBD-Gehalte der stärksten CBD-Nutzhanfblüten zwischen 6 und 12%. Damit sind erstmalig Nutzhanfblüten verfügbar, welche an die pharmazeutischen Cannabissorten Aurora 1/12 und Bedrolite heranreichen.

Falls du CBD-Blüten im Internet bestellen willst solltest du diese CBD-Gehalte im Hinterkopf haben, denn alles was darüber hinaus geht, ist möglicherweise unseriös.

Was macht eine gute CBD-Grassorte aus?

CBD-Gras wird auf Grundlage gesetzlicher Regelungen aus Nutzhanf hergestellt. Nur medizinisches CBD-Gras stammt von CBD-reichen Züchtungen spezieller Cannabissorten mit überdurchschnittlichen CBD-Gehalt.

Generell züchten profesionelle Cannabiszüchter nicht nur auf Wirkstoffgehalt, sondern auch auf Aroma, schließlich sollen die Kunden auch in puncto Geschmack überzeugt werden. Dabei ist die Vermeidung einer Bestäubung und die damit einhergehende Samenbildung oberste Priorität.

Wurde Nutzhanf entsprechend angebaut, die Blüten sorgfältig getrocknet, getrimmt und fermentiert, dann wird dich nicht nur der Wirkstoffgehalt sondern auch das Aroma und die Konsistenz der entsprechenden Hanfblüten überzeugen.

Doch wie verhält es sich bei CBD-Blüten aus Nutzhanf?

CBD-Nutzhanfblüten werden wie medizinisches oder legales Cannabis (in den USA und Kanada) professionell unter Kunstlicht, manchmal auch im Gewächshaus oder im Freiland kultiviert ohne, dass es dabei zu einer Bestäubung durch männliche Hanfpflanzen (und damit Samenbildung) kommt.

Die samenfreien Blüten werden schließlich geerntet, getrocknet und fermentiert. Genau hier liegt das Gehmeimnis des guten Geschmacks. Ähnlich wie bei Wein, Käse oder Tee, spielt die Fermentierung eine nicht unwesentliche Rolle bei der Qualität des Endprodukts.

Wurde alles richtig gemacht, können durchaus CBD-reiche Nutzhanfblüten ein hervorragendes Aroma vorweisen und damit einen sehr angenehmen Genusskonsum ermöglichen.

Es empfiehlt sich daher immer beim Anbieter seines Vertrauens verschiedene Sorten auszuprobieren und früher oder später findet sich ganz sicher eine wohlbekömmliche CBD-Grassorte zum Entspannen und Wohlfühlen.

Warum ist CBD-Gras in Deutschland denn nicht einfach erlaubt?

Rein theorertisch ist es das, aber nur bei einem THC-Gehalt von unter 0,2 % und nur zu gewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken.

User aus Deutschland, die andere Zwecke verfolgen, machen sich also rein theoretisch strafbar wenn sie CBD-Blüten erwerben und besitzen, auch wenn es sich um geringe Mengen handelt und wenn ein Rausch damit praktisch ausgeschlossen ist.

Daher klarer Appell: die hier vorgestellten CBD-Blüten bitte nur bei Wohnsitz in Österreich, der Schweiz, Italien oder Luxemburg bestellen!

Ausnahme in Deutschland: wenn damit gewerbliche (z. B. Herstellung von Naturkosmetik für den Verkauf) oder wissenschaftliche Zwecke (z. B. im Rahmen einer Studienarbeit) verfolgt werden, dann sind CBD-Blüten auch in Deutschland legal.